Heizen mit Eisspeicher und PV-Kombimodulen

Michael Schirrle, res Geschäftsührer, hielt 29.01.2016 auf der „Bauen und Wohnen“ in Wien einen Vortrag über „Heizen mit Eisspeicher“.
Eingeladen hatte Peter Mayer von Plushaus am Messestand von Plushaus und weiteren Anbietern, diese Art der Energiegewinnung vorzustellen. Neben der Erklärung, wie man mit Eis überhaupt Energie gewinnen kann, stand im Zentrum des Vortrags die sinnvolle Verknüpfung des Eisspeichers mit Kombimodulen res-PV++ sowie des notwendigen „technischen Umfeldes“.

Heizen mit Eisspeicher und PV-Kombimodulen – perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten

Damit aus einem Eisspeicher ein vollständiges Gebäudeenergie-System wird, braucht es Wärmepumpe, Regelung, Hydraulikmanagement und res-PV++ Kombimodule als weitere Komponenten. Wenn die diese perfekt aufeinander abgestimmt sind, weil sie aus einer Hand kommen und die komplexen Abläufe in der Anlage von einer Regelung gesteuert und überwacht werden, handelt es sich um das Gebäudeenergie-System res-FunPak 4i von res! Für mehr Infos hier klicken!

Foto von Plushaus: Michael Schirrle beim Vortrag in Wien.

 

Eisspeicherheizung