res – intelligente Technik für gutes Klima.

Nachhaltigkeit – aus Verantwortung für eine lebenswerte Umwelt
und für kommende Generationen.

Erneuerbare Energien

Unser Anspruch

res – regenerative energietechnik und -systeme entwickelt seit mehr als zehn Jahren mit Kreativität und Engagement innovative Energie- und Klimasysteme für Gebäude, die verbrennungsfreie, kostenlose und unbegrenzt verfügbare Energiequellen nutzen.
Damit möchten wir zum Natur- und Klimaschutz beitragen und Ressourcen schonen, die an anderer Stelle sehr viel dringender gebraucht oder sinnvoller eingesetzt werden können.

Unsere Energie- und Klimasysteme für Gebäude entsprechen ganz diesem Anspruch: sie Heizen, Kühlen, bereiten frisches Warmwasser und erzeugen mehr als die selbst benötigte elektrische Energie – ohne Einsatz von fossilen oder nachwachsenden Brennstoffen, kostenlos im Betrieb, emissionsfrei und unabhängig.
Selbstverständlich lassen sich unsere Produkte auch solo einsetzen und in bestehende Heizungsanlagen integrieren – und sparen auch hier Energie, Emissionen und Kosten.

Im Mittelpunkt: der Mensch

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen, neben der herausragenden Technik und der Nachhaltigkeit, die Menschen, die in den Gebäuden wohnen oder arbeiten werden: unsere Systeme lassen sich flexibel an Ihre Wünsche und an die Gegebenheiten Ihres Gebäudes anpassen. Ein behagliches und gesundes Lebens- oder Arbeitsumfeld zu schaffen ist uns ebenso wichtig, wie die unkomplizierte, komfortable Bedienbarkeit unserer Anlagen.

Im Anfang war das Feuer – und warum es besser ohne geht

Die Nutzung des Feuers ist eine der ältesten Techniken in der Geschichte der Menschheit. Mit ihrer Hilfe wurde das menschliche Überleben in kühleren Klimazonen überhaupt erst möglich.
Auch heute erzeugen die meisten Heizungen Wärme noch immer durch Verbrennen fossiler oder nachwachsender Rohstoffe. Natürlich ist um das steinzeitliche Feuer längst ausgeklügelte Technik zur effizienten Nutzung dieser Wärme entwickelt worden. Dennoch entstehen in herkömmlichen Brennern sehr hohe Temperaturen (bis 1000 Grad Celsius), nur um Raumluft auf einen angenehmen Wert von etwa 22 Grad Celsius zu erwärmen. Und noch immer wird ein hoher Prozentsatz dieser Wärmeenergie ungenutzt an die Umwelt abgegeben – samt umwelt- und klimaschädlicher Abgase.
Die einst segensreiche Technik, Wärme durch Verbrennen von Rohstoffen zu erzeugen, ist durch ihre massenhafte Nutzung und die daraus resultierenden schädlichen Abgase inzwischen zu einer Bedrohung für Natur, Klima und Menschen geworden.
Um das Klima zu schützen und die an anderer Stelle dringend benötigten Ressourcen zu schonen, sind neue Energiekonzepte gefragt.

 

res geht einen neuen Weg.